Bilder
Videos & Hoerfunk
Dokumente & Expertenberichte
Ansichtssache

07.04.2010: Türkei: Großer anatolischer Marsch nach Ankara beginnt    

40tägiger Sternmarsch nach Ankara gegen Staudammwahn

Wien, Hasankeyf, 7.4.2011 In diesen Tagen startet in der Türkei eine einzigartige Protestaktion: der große Marsch nach Ankara. Unter dem Motto "Anadolu vermecegiz" - "Wir werden Anatolien nicht hergeben!" wollen damit tausende Menschen aus der gesamten Türkei gegen den Staudammwahn der Regierung und gegen die rücksichtslose Zerstörung ihrer Heimat protestieren. In etwa 40 Tagen werden sie in der Hauptstadt ankommen und sich vor dem Regierungssitz treffen. Organisiert wird dieser Marsch von zahlreichen Umweltorganisationen sowie anderen Vereinen und Initiativen des Landes. Am kommenden Sonntag (10.4.) startet der Marsch in Hasankeyf. „Aus dem Protest gegen Ilisu und anderer Staudammprojekte ist eine nationale Umweltbewegung geworden. Das ist eine sehr positive Entwicklung. Den Menschen reicht es, quer durch alle Bevölkerungsschichten und das zeigen sie auch," so Ulrich Eichelmann von der Stop Ilisu Kampagne.

Wer sich dem Protestmarsch anschließen und einige Etappen mitgehen möchte, kann sich bei ECA Watch melden.

Die erste Gruppe ist bereits am vergangenen Samstag (2.4.) an der Schwarzmeerküste Richtung Ankara aufgebrochen. In den nächsten Tagen startet der Sternmarsch quer durch den asiatischen Teil der Türkei (Anatolien) in Antalya, Izmir, Istanbul, Hasankeyf, Dalyan/Marmaris, Dersim und Zentralanatolien.

Die Menschen wollen damit ein Zeichen setzen gegen die Umwelt- und Energiepolitik der Regierung, gegen die Vernichtung der Wälder, Kulturgüter, ihrer Lebensgrundlagen und v.a. gegen den Bau tausender Staudämme. Die türkische Regierung plant in den nächsten 20 Jahren insgesamt 4.000 neue Dämme, nahezu alle Flüsse des Landes sollen zerstört werden. Hunderttausend Menschen würden ihre Heimat verlieren. Die EU hatte bereits im November 2010 diesen rücksichtslosen Ausbau scharf kritisiert und als beispiellos bezeichnet.

ECA Watch wird regelmäßig über den großen Marsch nach Ankara berichten.

 

 Weitere Informationen:

Genaue Karte der Routen: www.anadoluyuvermeyecegiz.net

Video über Staudammpolitik der Türkei: www.vimeo.com/vermeyoz/revolt

Ulrich Eichelmann - ulrich.eichelmann@eca-watch.at

Thomas Wenidoppler - thomas.wenidoppler@eca-watch.at

 

Bilder zum Marschbeginn:

Karte Anatolischer Marsch

Marschrouten (Grafik:  Doga Dernegi)

Auftakt zum Anatolischen Marsch 1 (Foto:  Doga Dernegi)

Aufruf zum Anatolischen Marsch (Fotos:  Doga Dernegi)

Auftakt zum Anatolischen Marsch 2 (Foto:  Doga Dernegi)