Bilder
Videos & Hoerfunk
Dokumente & Expertenberichte
Ansichtssache

22.02.2011: Staudammwahn: Allianoi versinkt in Fluten! Türkei opfert antiken Ort der Landwirtschaft    

Der antike Kurort Allianoi im Westen der Türkei geht gerade unter und zwar in den Fluten des neu errichteten Yortaneli-Staudamms. Dessen Schleusen wurden nun geschlossen, das Wasser steigt. Die über 2.000 Jahre alten Baudenkmäler, darunter eine berühmte Badetherme, werden geopfert und zwar für die Bewässerung der umgebenden Felder. Rücksichtsloser Fortschritt Marke Türkei!

Allianoi ist mindestens 2.000 Jahre alt und liegt - oder besser: lag - nur wenige Kilometer entfernt von Pergamon in der Provinz Izmir. Beim Yortaneli-Damm geht es weniger um Energiegewinnung, als um die Bewässerung von landwirtschaftlichen Flächen.

Seit mehr als 10 Jahren wurde gegen diesen Damm Widerstand geleistet, 55.000 Unterschriften gesammelt und zuletzt hatten sich Aktivisten an die antiken Säulen gekettet. Trotz enormen Medienechos hielt die türkische Regierung an ihrem Vorhaben fest und flutet nun das Gebiet. Dabei missachtet die Türkei selbst eigene Gesetze, wonach derart historische Komplexe unter strengem Schutz stehen.

Allianoi ist der nächste Fall in einer Kette ähnlicher Ereignisse in der Türkei. Im Jahr 2000 versank die über 2.000 Jahre alte Stadt Zeugma und zwar in den Fluten des Birecik-Staudammes am Euphrat. Der Birecik-Damm wurde mit deutscher und österreichischer Unterstützung errichtet. Die Verbundgesellschaft produziert noch immer dort ihren Strom; siehe Foto 3 im Anhang.

„Was hier vor sich geht ist blanke Barbarei. Es ist nicht nur die Kultur der Türkei, die hier vernichtet wird, es sind die Kulturschätze der gesamten Menschheit. Die EU ist aufgerufen, diesem kulturgeschichtlichen und ökologischen Wahnsinn ein Ende zu machen," so Ulrich Eichelmann von ECA Watch Österreich und Leiter der Stop Ilisu Kampagne

Doch die Türkei plant bereits die nächsten Anschläge auf das Erbe der Menschheit: 1.400 weitere Staudämme, darunter Ilisu, sollen in den nächsten Jahren gebaut werden. Im Namen des Fortschritts und des Klimaschutzes. Und natürlich mit österreichischer Hilfe von der Andritz AG.

Allianoi - antike Therme
Allianoi, antike Therme (cc Ahmed Yaras)

Allianoi, antike Statue wird geborgen

Allianoi, antike Statue wird geborgen (cc Ahmed Yaras)

Fotos unten: Birecik Staudamm am Euphrat, Einfahrt zum Staudamm (cc Ulrich Eichelmann) 

Birecik Staudamm am Euphrat, Einfahrt zum Staudamm

Birecik Staudamm am Euphrat, Einfahrt zum Staudamm