Bilder
Videos & Hoerfunk
Dokumente & Expertenberichte
Ansichtssache

14.05.2010: Bauarbeiten in Ilisu wieder aufgenommen - aktuelle Bilder    

Am 28.4. besuchten Vertreter von ECA Watch Österreich und Manfred-Hermsen-Stiftung die Baustelle in Ilisu. Wir konnten problemlos die Straßen entlang der Baustelle befahren. Es waren wenige Bauarbeiter zu sehen, von den angeblichen "tausend Mann" keine Spur. Aber überall waren Baufahrzeuge im Einsatz, Bagger, LKWs etc. Auffälligste Maßnahme ist der Bau eines Materialtunnels am linken Tigrisufer gegenüber dem Dorf Ilisu. Dieser Tunnel dient offensichtlich dem Bau des Umleitungstunnels, durch den der Tigris während der Errichtung der Staumauer fließen soll. Außerdem waren die Brückenpfeiler im Tigris fertig, auf denen einmal die Brücke führen soll.

Die Arbeiten sind vermutlich nach türkischen Recht illegal, da durch den Ausstieg der Europäer (Ausnahme Andritz!) das Projekt neu ausgeschrieben werden müsste. Rechtsanwälte prüfen die Sachlage derzeit.

Die folgenden Fotos zeigen die Situation vor Ort:


Rund um die Baustelle sind Militärbasen errichtet


Blick auf Ilisu. Überall Bauhütten und Abraumhalden.


Behelfsbrücke über den Tigris. Derzeit unter Wasser, fahren hier vermutlich bei niedrigem Wasserstand auch Privatfahrzeuge.


Nur LKWs können die Brücke derzeit befahren. Im Hintergrund die neuen Häuser für die, die das alte Ilisu verlassen müssen.

 

Materialtunnel, den türkische Firmen in den Berg treiben. Dieser wird offensichtlich benötigt, um letztlich den Umleitungstunnel zu bauen, durch den der Tigris während der Bauarbeiten fließen soll.


Bauarbeiten am Berg

 

Bauarbeiten am Berg