Bilder
Videos & Hoerfunk
Dokumente & Expertenberichte
Ansichtssache

08.04.2010: Fatih Akin und Aynur: Neues Musikvideo für Hasankeyf     

Gemeinsam gegen den Ilisu-Staudamm

Der Starregisseur Fatih Akin und die türkisch-kurdische Sängerin Aynur Dogan engagieren sich seit Jahren gegen den geplanten Ilisu-Staudamm im Südosten der Türkei. Nun haben sie gemeinsam ein Musikvideo produziert, um die Stop Ilisu Kampagne zu unterstützen. Aynur hat das Lied "Rewend" komponiert, Fatih Akin das Video dazu produziert. Die Dreharbeiten fanden im Herbst 2009 in Hasankeyf statt. Rewend heißt soviel wie Nomade, das Lied ist eine Ballade über Vertreibung, Entwurzelung, Hoffnung und Mut. Das Musikvideo ist auch eine Liebeserklärung an die 10.000 Jahre alte Höhlenstadt Hasankeyf und seine Bewohner, die vom Ilisu-Projekt bedroht sind.

Finanziell unterstützt wurde das Projekt von zahlreichen Sponsoren, u.a. der Bremer Manfred-Hermsen-Stiftung, die sich seit Jahren in der Stop Ilisu Kampagne engagiert.

"Wir danken den beiden Künstlern und ihren Teams für die wertvolle Unterstützung unserer Kampagne. Wir hoffen, dass dadurch vor allem in der Türkei viele Menschen wachgerüttelt werden. Noch ist Zeit, dieses verrückte Projekt zu stoppen", so Ulrich Eichelmann von der Stop Ilisu Kampagne.

Die türkische Regierung hat nach dem Rückzug der Europäer und einer offensichtlichen Absage der Chinesen einen Alleingang beim Bau des Staudammes angekündigt. Nur die österreichische Firma Andritz will der türkischen Regierung treu bleiben und sich weiterhin am Projekt beteiligen. Über 60.000 Menschen würden ihre Heimat verlieren, 400 Kilometer Flusslauf zerstört und mit Hasankeyf eine der ältesten Städte der Welt in den Fluten untergehen.

Cover "Rewend"

Zum Ansehen des Videos klicken Sie bitte auf das Bild.
"Rewend" bei corazón international: www.corazon-int.de

Übersetzung des Textes

REWEND - NOMADE

Dunkle Nacht, stockdunkel
Dunkelheit, die mich verrückt macht
wie die verwehten Blüten der Mariendisteln
bin ich ohne Ort, ohne Zeit

Zwei Kraniche bin ich, zwei Großtrappen
In die Heimat der Häuser flog ich
Die Küsse der jungen Frauen, sagt man, würden aufbewahrt
im Land der Väter,
Wie das Schicksal des erbarmungslosen Adlers
flog ich hoch und fiel tief


Karanlik gece, kapkaranlik
Beni delirten, cildirtan karanlik
Rüzgarin savurdugu kuru bir kenger misali
Mekansiz, zamansizim.

iki turnayim, iki toy (toy kusu)
Ucup evlerin diyarina vardim
Genc kizlarin öpücükleri baba yurdunda emanet durur derler,
Acimasiz kartalin nasibi gibi, yüksek ucup engine düstüm.