26.09.2008: Kundgebung gegen Bank Austria/Uni Credit     

Bank Austria: Augen zu und durch?
Protestkundgebung gegen Bank Austria/UniCredit  wegen Finanzierung des Ilisu-Staudamms

Freitag, 26.9.2008 13:00-16:00 vor der Bank Austria Filiale, Mariahilferstr. 70, 1070 Wien
(Ecke Neubaugasse/Mariahilferstraße).

Das Ilisu-Projekt in der Türkei steht auf des Messers Schneide. Eine Entscheidung, ob Österreich, Deutschland und die Schweiz den Vertrag mit der Türkei kündigen werden oder nicht, steht unmittelbar bevor. Ein wesentlicher Förderer des Projekts ist die Bank Austria - heute UniCredit. Sie hat im August 2007 einen Kredit in Höhe von etwa 280 Mio. Euro vertraglich zugesagt. Proteste und Kundenaustritte wurden ignoriert, Gespräche mit NGOs abgelehnt. Begründet hat die Bank ihren Kredit damit, dass durch Ilisu internationale Standards eingehalten, die Situation der Menschen verbessert, Kulturgüter und Natur „gerettet" würden.

Diese Argumente sind nun offiziell widerlegt, denn vor kurzem hat ein Expertengremium die Befürchtungen und Aussagen der NGOs in vollem Umfang bestätigt: Ilisu widerspricht den internationalen Standards, die Türkei hält sich nicht an die Auflagen der Europäer und das Projekt würde zu einer Katastrophe für Menschen, Kultur und Natur.

Trotzdem hält die Bank Austria/UniCredit an dem Projekt und ihrer Strategie des Nichtredens fest. Eine Terminanfrage vom 12. September von ECA-Watch, WWF, und Global 2000 an den Vorstand wurde von der Bank Austria bisher nicht beantwortet. Im Gegensatz dazu hat die UniCredit umgehend geantwortet und zu einem Termin nach Italien geladen. „Geradezu peinlich für die Österreicher", so Ulrich Eichelmann von ECA-Watch. „Wir fordern die Bank Austria und insbesondere den Vorstandsvorsitzenden Erich Hampel auf, umgehend aus Ilisu auszusteigen und die Politik des Ignorierens aufzugeben", so Eichelmann weiter.

ECA-Watch und andere Organisationen werden die Proteste solange fortsetzen, bis die Bank Austria aus dem Projekt aussteigt und ihren Vertrag mit der Türkei kündigt.

Weitere Informationen:

  • Ulrich Eichelmann ECA-Watch Österreich 0676/6621512
  • Thomas Wenidoppler ECA-Watch Österreich 0650/8225200 

Kundgebung Bank Austria-2 260908

Kundgebung Bank Austria 260908

Kundgebung Bank Austria 260908